Die „AWaRe“-Klassifizierung für Antibiotika

Um die Entwicklung von bakteriellen Resistenzen gegenüber Antibiotika auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu bremsen, hat die WHO die „Access, Watch and Reserve“ („AWaRe“) Klassifikation für Antibiotika entwickelt. Antibiotika werden demnach in verschiedenen Gruppen nach ihrer angemessenen Nutzung eingeteilt.

ACCESS GROUP ANTIBIOTICS

Diese Gruppe enthält Antibiotika, die gegen die meisten gängigen Erreger wirksam sind und eine geringere Resistenzbildungsgefahr als Antibiotika anderer Gruppen haben. Medikamente dieser Gruppe sollten allgemein verfügbar, erschwinglich und qualitätsgesichert sein.

WATCH GROUP ANTIBIOTICS

Diese Gruppe enthält Antibiotika, die auf der Liste der Antibiotika von entscheidender Bedeutung für den menschlichen Gebrauch stehen und/oder ein höheres Resistenzpotential besitzen. Deswegen sollten diese Medikamente Monitoring-Programmen unterliegen.

RESERVE GROUP ANTIBIOTICS

Diese Gruppe enthält Antibiotika und Antibiotikaklassen, die nur für die Behandlung von multi-resistenten Erregern benutzt werden sollen. Reserve-Antibiotika sollten als „letzte Option“ gelten, diese Medikamente sollten bewahrt und ihr Gebrauch in nationalen und internationalen Monitoring-Programmen beobachtet werden.
Reserve-Antibiotika sind nur auf Anfrage erhältlich. Kontaktieren sie uns für mehr Informationen.

Weitere Informationen finden Sie in der WHO Model List of Essential Medicines, 21st edition.

Unsere ACCESS Antibiotika         Unsere WATCH Antibiotika  

 

Alle Produkte zu diesem Thema